Online Geld verdienen mit Google

Google ist die Suchmaschine mit den mit Abstand größten Marktanteilen. Das heißt, dass du mit Google eine Menge Besucher für deine Seite gewinnen kannst, wenn du online Geld verdienen möchtest. Dabei solltest du dich darauf konzentrieren, was Google will: Gute Inhalte. Und davon so viel wie möglich. In diesem Beitrag erkläre ich dir, wie du mit Google Geld im Internet verdienen kannst.

 

Einkommen aufbauen mit themenspezifischen Nischen

Google ist sehr gut darin, die Inhalte auf deiner Webseite zu analysieren. Um diese also in den Suchergebnissen auf die vorderen Plätze zu bringen, sollte deine Seite sich ausschließlich um das Thema drehen, für das du ranken möchtest.

Je spezifischer deine Nische ist, desto größer sind deine Chancen, etablierte Konkurrenten für bestimmte Suchterme auszustechen. Um mit Google Geld online zu verdienen, ist also Fokussierung der Schlüssel.

 

Online Geld verdienen durch regelmäßige Veröffentlichung

Google belohnt Disziplin. Für die ersten 2 bis 3 Monate deiner Nischenseite solltest du jeden Tag einen neuen Blogbeitrag veröffentlichen. Es dauert eine Weile, bis Google dir soweit vertraut, dass deine Seite nach oben klettert aber wenn es soweit ist, kannst du für Jahre anhaltende Besucherströme bekommen.

Anzeige

Viele Blogger und Seitenbetreiber scheitern in Google, weil sie zu schnell aufgeben. Dabei können dich regelmäßige Veröffentlichungen in deinem Blog in Sachen Geld verdienen im Netz wirklich weiterbringen. Also gib nicht auf, sondern bleib am Ball.

 

Geld verdienen durch verschiedene Inhaltsformen

Wenn du einen Blog oder eine Webseite aufbaust, mit der du mit Hilfe von Google Geld verdienen möchtest, dann musst du Signale senden, die mehr aussagen, als reiner Text. Bilder, Videos und Audiodateien gehören ebenfalls auf deine Seiten.

Unterschiedliche Inhaltsformen in deiner Themennische zeigen, dass du deine angezielten Suchterme von allen Seiten beleuchtest. Auch das sieht Google gerne. Vor allem Youtube – Videos sind hierbei zu empfehlen. Denn Youtube gehört Google. Es ist also enorm wichtig, dass du Youtube – Videos produzierst und in deine Seiten einbettest. Mehr zum Thema Geld verdienen mit Youtube erfährst du HIER.