Online Geld verdienen als Nebenjob

Wenn es darum geht, im Internet Geld zu verdienen, habe ich schon so einige besorgniserregende Mythen gehört. Die wohl Schädlichste davon ist die, dass man alles andere aufgeben müsste, um online Erfolg zu haben. Das ist natürlich Blödsinn. Das genaue Gegenteil ist der Fall. Hast du einen festen Job, der regelmäßig Geld einbringt, fällt dir der Start im Internet um einiges leichter, als wenn du komplett von Null anfangen musst. In diesem Beitrag erkläre ich, warum du dein Online Business zunächst als Nebenjob betrachten solltest.

 

Auch ein Internetbusiness hat Fixkosten

Online Marketing ist das günstigste Geschäftsmodell, in das du einsteigen kannst. Es gibt nichts, was weniger Investitionen benötigt. Aber ein paar Kosten fallen trotzdem an. Deshalb ist es zu empfehlen, dass du dein Online Business neben deiner Festanstellung hochziehst. Zum Beispiel musst du für das Hosting deiner Webseite bzw. deines Blogs bezahlen. Das sind nur ein paar Euro im Monat aber es sind nun mal Fixkosten, die du einplanen solltest.

Anzeige

Dazu kommen die Kosten für einen ordentlichen Newsletter-Service, der monatliche Betrag für ein Buchhaltungsbüro und natürlich auch die Aufwendungen für Werbung und Kundengewinnung. Wenn du alles nur mit organischem Traffic regeln wollen würdest, bräuchtest du nämlich ziemlich lange.

Auch für deine Weiterbildung im Bereich Online Marketing solltest du etwas Geld zurücklegen. Je besser du dich auskennst, desto schneller kannst du Geld im Internet verdienen. Ein ordentlicher Leitfaden ist für dich also Gold wert. Deshalb ist es besser, dein Online Business zunächst als Nebenjob zu starten und es nach und nach auszubauen.

 

Du brauchst Raum für Fehlschläge

Außerdem ist es so, dass am Anfang nicht alles klappt, was du im Internet anfängst. Du musst dir Raum für Fehlschläge lassen. Denn nur wenn du ständig testest und praktische Erfahrung sammelst, kannst du erfolgreich Geld im Netz verdienen. Deshalb ist es wichtig, ein festes Einkommen zu haben, während du dein Internetbusiness auf die Beine stellst. Deinen Nebenjob, den du dir online aufbaust, kannst du dann nach und nach ausbauen, bis er genug abwirft.

Bist du bereit, loszulegen, findest du hier alle Informationen, die du brauchst: Geld verdienen im Netz