Online Geld verdienen als Künstler

Für Künstler bietet das Internet verschiedene Möglichkeiten, gutes Geld zu verdienen. Hochwertige Texte, Bilder, Videos und Musikstücke werden in Zeiten von Contentmarketing schließlich immer wieder gebraucht. Online Geld verdienen ist als Künstler also ohne Weiteres möglich. Vergiss den Mythos des brotlosen Künstlers und schau dir diesen Beitrag an, um zu verstehen, wie du mit deiner Kunst im Internet Geld verdienen kannst.

 

Geld verdienen mit Eigenvermarktung

Vorbei sind die Zeiten, als du von einem Verlag, einer Agentur oder einem Plattenlabel abhängig warst, um deine Kunst zu veröffentlichen. Im Internet stehen dir alle Möglichkeiten offen. Aber natürlich fängt mit der Fertigstellung deiner Werke die Arbeit erst an. Wenn dich und deine Kunst noch niemand kennt, musst du dir zunächst mal ein solides Internet – Business aufbauen.

 

Geld verdienen mit eigener Internetpräsenz

Das heißt, die brauchst eine Webseite als Ausgangsbasis und Zentrum deiner Online – Strategie. Dafür kannst du ganz einfach eine Jimdo-Seite nutzen. Schon für 5 Euro pro Monat bekommst eine Seite mit eigenem Domain – namen und allem, was du brauchst. Bei Jimdo handelt es sich um einen sogenannten Website – Baukasten. Du brauchst also keinerlei technische Vorkenntnisse zu haben.

Anzeige

Dann musst du dir deine Strategie für die sozialen Netzwerke überlegen. Erstellst du Bilder, sind Instagram und Pinterest natürlich ganz vorne mit dabei. Als Musiker solltest du dich auf Youtube und Soundcloud konzentrieren. Und als Autor, der sich ein Netzwerk aufbauen will, sind Twitter und Xing zu empfehlen. Facebook Fanpages sind zwar nicht mehr dazu zu gebrauchen, Reichweite zu erzeugen aber in Facebook Gruppen findest du nach wie vor Menschen, die sich für deine Kunst interessieren.

 

Geld verdienen mit Content Marketing und Netzwerk

Hast du deine Webseite eingerichtet und die sozialen Netzwerke identifiziert, in denen du durchstarten willst, geht es daran, regelmäßig Inhalte zu veröffentlichen, um deine Zielgruppe zu erreichen. Eine große Hilfe hierbei können übrigens auch Google+ Communities sein. Gerade Bilder und Videos funktionieren dort immer noch sehr gut.

Und vergiss nicht, mit deinen Künstlerkollegen zusammenzuarbeiten. Veröffentliche Gastartikel in ihren Blogs, teile ihre Arbeit in den sozialen Netzwerken, tausche dich regelmäßig mit ihnen aus. Als kompletter Einzelkämpfer brauchst du viel Geld und Zeit, um aus all den Angeboten und Inhalten im Internet herauszustechen. Kooperationen können dir dabei helfen, schneller mehr Menschen mit deiner Kunst zu erreichen.