Online Geld verdienen als Fotograf

Als Fotograf kannst du gutes Geld im Internet verdienen. Dazu brauchst du im Zweifelsfall nicht mal eine eigene Webseite. Denn als Fotograf kannst du deine Arbeit für dich sprechen lassen und auf Facebook, Instagram und Pinterest hochladen. Dennoch wäre eine Firmenwebsite als Anlaufstelle besser, um einen professionellen Eindruck zu hinterlassen. Als Fotograf kannst du neben dem Anbieten deiner Dienstleistung im Internet auch Portale für Stockbilder, wie zum Beispiel Fotolia nutzen, um Geld zu verdienen.

 

Geld verdienen durch social Proof

Zwei Dinge sind auf deiner Webseite extrem wichtig, um neue Kunden zu gewinnen:

1. Arbeitsnachweise
2. Testimonials/ Kundenmeinungen

Lass deine Bilder für dich sprechen. Das Internet ist extrem visuell. Präsentiere also auf deiner Seite einige deiner besten Fotografien. Und wenn Kunden mit deiner Leistung zufrieden sind, kannst du sie auch fragen, ob sie ein paar nette Worte auf deiner Website hinterlassen können. Auf diese Art können Interessenten einschätzen, wie gut du bist.

Anzeige

Stehst du noch ganz am Anfang, kannst du auch erst mal 2 oder 3 Aufträge kostenlos anbieten, wenn du im Gegenzug die Bilder veröffentlichen darfst und die Kunden ein Testimonial abgeben. So baust du dir eine Reputation im Netz auf. Und wenn du gut bist, wirst du wahrscheinlich auch Folgeaufträge bekommen, für die du dann bezahlt wirst.

 

Kundengewinnung für Fotografen

Extrem wichtig für deinen Erfolg als Fotograf im Internet sind soziale Netzwerke. Da Bilder dein Geschäft sind, sind Instagram und Pinterest natürlich die erste Wahl für dich. Aber auch auf Facebook und selbst auf Twitter kannst du mit deinen Fotografien Interessenten auf dich und auf deine Arbeit aufmerksam machen.

Eine weitere gute Idee, um als Fotograf online Geld zu verdienen, ist die Spezialisierung auf eine bestimmte Zielgruppe. Das können zum Beispiel Bereiche wie Rezepte, Mode, Tiere, Landschaften oder Städte sein. Bei der Auswahl deiner Nische musst du vielleicht ein bisschen testen, um zu sehen, wo die größte Nachfrage besteht und wo sich das meiste Geld verdienen lässt.

Brauchst du noch eine hochwertige Firmenwebseite, kannst du dir diese ganz einfach mit Jimdo ohne Vorkenntnisse erstellen.