Online Geld verdienen als Einzelunternehmer

Wenn du online Geld verdienen willst, musst du natürlich ein Gewerbe anmelden. Auch dann, wenn es sich um einen Nebenerwerb handelt. Hier stellt sich die Frage nach der Rechtsform deines Unternehmens. Meiner Erfahrung nach ist das Einzelunternehmen die beste und schnellste Möglichkeit, um mit einem eigenen Unternehmen Geld im Internet zu verdienen. In diesem Beitrag gehe ich darauf ein, warum du gerade am Anfang als Einzelkämpfer durchstarten solltest.

 

Online Geld verdienen ohne Geschäftspartner

Ein großer Fehler, den viele Anfänger im Online Marketing machen, ist, sich einen Geschäftspartner zu suchen. Mir ist schon klar, dass man sich in der Gruppe sicherer fühlt, als allein aber wenn es an dein Business geht, sind Partner ein erhebliches Risiko.

Gründest du eine GBR oder eine UG und es sitzen außer dir noch andere Leute mit im Boot, müssen die Gewinne dementsprechend aufgeteilt werden. Selbst dann, wenn dein Geschäftspartner dir die ganze Arbeit überlässt und seinen Teil nicht erfüllt. Damit kannst du dein Internetunternehmen in den Sand setzen, bevor du überhaupt richtig angefangen hast.

Daneben kann es sein, dass du und dein Partner andere Dinge vom Leben wollen. Wenn du dir Wohlstand aufbauen und finanzielle Freiheit erreichen willst, dein Geschäftspartner aber nur ein bisschen Geld machen will, um ein dickes Auto zu fahren und mit seinen Kollegen rumzugammeln, sieht es ganz schnell düster aus in deinem Unternehmen. Also Finger weg von Partnern, wenn du im Internet loslegst.

Anzeige

 

Keine Freunde oder Familienmitglieder einstellen

Wenn dein Unternehmen dann in einer Form wächst, dass du Mitarbeiter einstellen möchtest, dann wähle diese nach ihrem Können und ihrer Erfahrung aus. Stelle bloß niemanden ein, mit dem du eine persönliche Beziehung hast. Denn im Geschäftsleben musst du manchmal harte Entscheidungen treffen.

Und wenn dein Freund oder Verwandter deine Erwartungen nicht erfüllt, dein Business sich in eine andere Richtung entwickelt und du ihn oder sie entlassen musst, ist Chaos in deinem Privatleben vorprogrammiert. Das beginnt schon bei kleinen Dingen.

Auch wenn ihr außerhalb deines Internetbusiness eine lockere Beziehung habt, muss dein Mitarbeiter sich dir in der Arbeit unterordnen und so funktionieren, wie du es brauchst. Die harte Realität des Geschäftslebens kann eine private Beziehung schneller beenden, als du denkst.

 

Fazit

Als Gründer im Internet solltest du als Einzelkämpfer durchstarten. Vergiss Geschäftspartner … vor allem dann, wenn du mit ihnen befreundet oder verwandt bist. Denn ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass nicht immer alles so glatt läuft, wie du es gerne hättest. Und wenn es in deinem Online Business rund geht, leidet auch dein Privatleben, wenn du die beiden Bereiche nicht sauber trennst.